FANDOM


Der Wasserwald ist der Name der bewaldeten Überschwemmungsebene im Osten der Zwei Flüsse Region.

GeographieBearbeiten

Two Rivers
Der Wasserwald grenzt an den Sumpf und wird von den Flüssen Tarendrelle und Manetherendrelle begrenzt. Zusätzlich dazu, eine Überschwemmungsebene zu sein, wird er von zahllosen Strömen gespeist, in die sich der Weinquellenbach dort teilt und verzweigt. Als Resultat daraus begegnen Reisende einem verwirrenden Durcheinander von Teichen, strömen und Weidenbäumen. Obwohl er nicht so heimtückisch ist wie der Sumpf, besitzt das Gebiet zeitweise Treibsand, der in der Lage ist, eine Kuh tief genug einzusaugen, dass sie wieder herausgezogen werden muss. [1] Der konstante Fluss aus der Weinquelle verhindert den Ackerbaum im Wasserwald, obwohl Dorfbewohner aus Emondsfeld, Wachhügel und Devenritt bekannt sind, die auf der Suche nach Abenteuer in den Wasserwald gereist sind. Es ist auch die Gegend, wo Rand al'Thor gelernt hat, zu schwimmen. [2]

GeschichteBearbeiten

Historiker glauben, dass während der Zeit, als Manetheren die Gegend beherrschte, das Gebiet trocken und spärlich bewaldet war. Während der finalen Jahre der Trolloc-Kriege wurde ein Konflikt, bekannt geworden als die Schlacht vom Tarendrelle, östlich des Wasserwaldes zwischen der Armee von Manetheren und einer riesigen Horde von Schattengezücht ausgetragen. [3] Matrim Cauthon besitzt die Erinnerungen von König Aemon al Caar al Thorin von dieser Zeit, als dieser den Sumpf nutzte, um die rechte Flanke seiner Armee zu schützen, während er ein strategisches Gebiet verteidigte, das jetzt die östliche Ecke des Wasserwaldes ist. [4] Nachdem seine Armee besiegt war, war Aemon in ein Rückzugsgefecht verwickelt, das an einem Kreuzweg endete, der als Aemons Feld bekannt werden würde. Die Anschließende Schlacht auf Aemons Feld resultierte in der Vernichtung der Armee von Manetheren und endete mit dem Tod des Königs und der Zerstörung seiner absoluten Elite-Garde, der Bande der Roten Hand. Legenden besagen, dass als diese Helden fielen, die Weinquelle an dem Ort ihres Todes hervorbrach, um für immer ihr Opfer zu kennzeichnen. [5] Die anschließende Entstehung der Weinquelle führte zur Flutung des östlichen Manetherener Herzlandes und markiert die Geburt des Wasserwaldes.

ReferenzenBearbeiten

  1. The Path of Daggers, Kapitel 9
  2. The Shadow Rising, Kapitel 2
  3. Drohende Schatten, Kapitel 9 Was das Rad sagt...
  4. The Dragon Reborn, Kapitel 19
  5. The Fires of Heaven, Kapitel 51


NotesBearbeitenBearbeiten

  1. The Path of Daggers, Chapter 9
  2. The Shadow Rising, Chapter 2
  3. The Eye of the World, Chapter 9
  4. The Dragon Reborn, Chapter 19
  5. The Fires of Heaven, Chapter 51

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki