FANDOM


Tova war ein Königreich der Freien Jahre. Es wurde nach dem Ende der Trolloc-Kriege gegründet und auf dem ehemaligen Gebiet von Almoren aufgebaut. Es wurde später von der wachsenden Macht von Artur Falkenflügels Imperium aufgesogen. Das Land, das es einstmals besaß, wird jetzt von Cairhien kontrolliert.

GeographieBearbeiten

Tova

Tova erstreckte sich vom Fluss Gaelin zu den Maraside Bergen und vom Rückgrat der Welt zum Fluss Alguenya. Es wurde von Shandalle im Westen, Khodomar im Süden, der Aiel-Wüste im Osten und Tar Valon, Ileande und Hamarea im Norden begrenzt.

Als Tovas Hauptstadt wird die Stadt Cairhien angenommen, da diese es war, von wo aus im Hundertjährigen Krieg ein Versuch unternommen würde, Tova wiederherzustellen.

GeschichteBearbeiten

Tova war eines der Königreiche der Freien Jahre, das nicht von einer Monarchie regiert wurde. Anstelle davon gab es eine Gruppe von Adligen, die als das Konzil bekannt waren, die das Königreich regierten und sich in einer Versammlung trafen, die als Konklave bekannt war (was eine Art von Parlament gewesen sein könnte oder auch nicht). Seltsamerweise wird berichtet, dass sich das Konklave zur Zeit von Falkenflügels Herrschaft immer noch traf, was unterstellt, dass es beibehalten wurde, um die Ordnung im Königreich aufrechtzuerhalten oder dass es möglicherweise von Falkenflügel für den Rest des Imperiums übernommen wurde wegen seiner Effizienz bei der Regierung. Die Wahrheit darüber bleibt unklar.

Tova hat eine Geschichte von Grenzkriegen mit dem benachbarten Shandalle, was wahrscheinlich der Ort war, wo Artur Falkenflügel, der Prinz dieses Königreiches, die Kunst des Krieges lernte. Während des Krieges des Zweiten Drachen sandte Tova Armeen, um Guaire Amalasan zu bekämpfen, manchmal im Einvernehmen mit Falkenflügels eigenen Absichten. Die Schlacht am Jolvaine-Pass wurde an Tovas südlicher Grenze zu Khodomar ausgetragen und als Falkenflügel Amalasan nach Tar Valon brachte, um ihn dort verurteilen und dämpfen zu lassen, verlief das über tovanisches Gebiet.

Trotz Falkenflügels großem Sieg rief Tova zu einer Invasion von Shandalle auf, gegen Ende FJ 943, vermutlich auf das Geheiß von Bonwhin Meraighdin, dem damaligen Amyrlin-Sitz. Tovas Armeen wurden besiegt und in Unordnung zurückgedrängt. Ileande unterstützte Tova, aber das war nicht genug, um Falkenflügels Übernahme des Königreichs während der Anfangszeit der Fusion zu verhindern.

Die Gebiete von Tova, Shandalle und die südlichen Regionen von Ileande und Hamera wurden zusammengelegt, um die imperiale Provinz von Cairhien zu formen. Als der Hundertjährige Krieg begann, versuchten die Nachfahren der letzten tovanischen Räte ihr Königreich wiederherzustellen, aber sie wurden auf einem Ball in der Stadt Cairhien brutal ermordet, was monatelanges Morden und Daes Dae'mar auslöste. Lord Matraine Colmcille entkam als der Sieger dieses Bürgerkrieges und wurde der erste König von Cairhien.

KulturBearbeiten

Von den Tovanern wird in einigen Geschichten berichtet, dass sie außerordentlich mürrische, prüde Menschen waren, genau wie ihre Nachfahren, die Cairhiener.


Nationen der Freien Jahre

Aldeshar | Abayan | Balasun | Basharande | Caembarin | Dal Calain | Darmovan | Dhowlan | Elan Dapor | Elsalam | Esandara | Farashelle | Fergansea | Hamarea | Ileande | Indrahar | Kharendor | Khodomar | Masenashar | Moreina | Nerevan | Oburun | Oman Dashar | Roemalle | Rhamdashar | Shandalle | Shiota | Talmour | Tova

Das Imperium von Artur Falkenflügel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki