FANDOM


Tetsuan war eine Aes Sedai der Roten Ajah, die während der Trolloc-Kriege lebte. Während der Kriege wurde sie zum Amyrlin-Sitz erhoben und war später die erste Amyrlin, die von Stola und Stab endhoben und von der Halle der Burg gedämpft worden ist.

Beschreibung Bearbeiten

Die Berichte über das Aussehen von Tetsuan sind nur gering. Historische Schnipsel besagen, dass sie von "einfachem" Aussehen war, doch ihre Fähigkeit, die Macht zu lenken, war außergewöhnlich. Sie sah sich selbst als zweitstärkste Aes Sedai seit Caraighan Maconar, bis zur Ankunft von Eldrene, die sie auf den dritten Platz verwies. Im TWoTC wird Caraighan als 3(+10) beschrieben, weshalb man davon ausgehen kann, dass Eldrene bei 4(+9) lag und Tetsuan bei 5(+8).

GeschichteBearbeiten

Aufgrund fehlender Berichte, die während der Trolloc-Kriege zerstört wurden, ist nur wenig von Tetsuans Geschichte bekannt. Ihr Geburtsort und ihr Nachname sind verloren gegangen.

Bekannt ist, dass sie in den Jahren vor den Trolloc-Kriegen als Novizin zur Weißen Burg kam, wo sie die ihr nachfolgende Eldrene kennen lernte.

Die Aufzeichnungen der Weißen Burg besagen, dass Tetsuan und Eldrene schnell Rivalinnen wurden und Tetsuan eifersüchtig wurde auf Eldrenes große Schönheit und höhere Stärke in der Einen Macht. [1] Genauere Details ihrer wachsenden Feindseligkeit sind unbekannt, doch man geht davon aus, dass Tetsuan aufgrund ihres eher gewöhnlichen Aussehens all ihre Zeit auf ihre Studien verwendete, um mehr geschätzt zu werden als Eldrene, doch sie war niemals in der Lage, ihre Rivalin zu übertreffen. Beide wurden etwa zur gleichen Zeit zu vollwertigen Aes Sedai erhoben und wählten die Rote Ajah.

Kurz nach der Erlangung der Stola verließ Eldrene die Weiße Burg und kehrte nach Manetheren zurück, wo sie viele Jahre später schließlich Aemon al Caar al Thorin heiratete und als Behüter band, wodurch sie Königin von Manetheren wurde. Man geht davon aus, dass Tetsuan in der Weißen Burg blieb und irgendwie diese Hochzeit verursachte, sowohl aus politischen Gründen als auch um die Rivalin aus der Weißen Burg fern zu halten. Trotz allem war die Ehe zwischen Eldrene und Aemon glücklich und beide verliebten sich ineinander.

Tetsuans Aktivitäten als vollwertige Schwester sind mit der Zeit verloren gegangen, wobei sich ihre Karriere aufgrund der Länge der Trolloc-Kriege sicherlich über mindestens ein paar hundert Jahre spannte. [2] Man kann allerdings mit Sicherheit sagen, dass sie schließlich innerhalb der Burg zu politischer Macht kam. Schließlich wurde sie ca. 1200 NZ zum Amyrlin-Sitz erhoben, eine der ersten Schwestern aus der Roten Ajah, die dieses Amt innehatten. [1]

Historiker glauben, dass Manetheren zu dieser Zeit von den Armeen des Schattens belagert wurde. Während dieser Zeit hatte Aemon auf Hilfsgesuche seiner Alliierten reagiert und seine Truppen abgezogen - eine Schwachstelle, die der Schatten herbeigeführt hatte - und Aemon rief seine Armeen zurück ins Heimatland, als er realisierte, dass Manetheren in großer Gefahr war. [2] Schließlich trafen seine Armeen in einer gigantischen, mehrtägigen Schlacht aufeinander, die als Schlacht am Fluss Tarendrelle bekannt wurde. [3]

Im Wissen, dass seine Truppen nicht in der Lage wären, dem Schatten allein zu widerstehen, sandte Aemon Boten an alle verbündeten Nationen und eine spezielle bitte wurde an Tetsuan gesandt. Man geht davon aus, dass Tetsuan bei der Ankunft des Boten von ihrem Kindheitshass auf Eldrene beeinflusst wurde, und selbstsüchtig beschloss, Manetheren zu verraten, indem sie daran arbeitete, die Antworten der Verbündeten umzuleiten oder zurückzuhalten. Ihre Handlungen führten schließlich zur Auslöschung von Aemons Armee und die Nation Manetheren verschwand.

Als die Details ihres Verrats der Halle der Burg bekannt wurden, stimmten die Sitzenden dafür, Tetsuan von Stola und Stab zu entheben und verurteilten sie zur Dämpfung. Sie wurde in der Weißen Burg gefangen gehalten und gezwungen, als Küchenmädchen zu arbeiten. [1] Berichte deuten an, dass sie kurz darauf starb. Im TWoTC wird bestätigt, dass Tetsuan drei Jahre nach ihrer Dämpfung starb.

Vermächtnis Bearbeiten

Tetsuan ist eine Figur in der Geschichte der Weißen Burg, die für alle Aes Sedai beschämend ist. Noch mehr als zweitausend Jahre nach ihrem Tod wird ihr Name noch mit Verachtung genannt. Sie ist eine von nur drei Amyrlins, die abgesetzt und gedämpft wurden, die anderen beiden sind Bonwhin Meraighdin im FJ 992 [1] und Siuan Sanche im Jahr 999 NÄ. [4] Die Tragödie der Beziehung zwischen Tetsuan und Eldrene wird allen Novizinnen der Weißen Burg beigebracht und steht als düstere Erinnerung daran, dass keine vollwertige Aes Sedai - unabhängig von ihrer Position oder ihrem Einfluss - über dem Gesetz der Burg steht.

Einige glauben, dass ein detaillierterer Bericht über Tetsuans Leben in den geheimen Aufzeichnungen der Weißen Burg gefunden werden kann, die nur Amyrlins, Sitzenden und einer geheimen Gruppe von Historikerinnen der Braunen Ajah zugänglich sind. Die Aes Sedai würden die Existenz solcher Berichte weder verleugnen noch bestätigen.

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki