FANDOM


Für das gleichnamige Kapitel in Die Krone der Schwerter siehe Ta'veren.

Ta'veren sind Menschen, um die das Rad der Zeit das Muster speziell herumwebt und alle sie umgebenden Lebensfäden mit einbezieht.

Gewebe des Schicksals Bearbeiten

Ein Ta'veren ist ein zentraler Fokuspunkt für ein Schicksalsgewebe im Muster. Diese Menschen werden vom Rad ausgesponnen und genutzt, um sich selbst zu reparieren, wenn das Gewebe sich vom ursprünglichen Pfad wegzubewegen beginnt. Da es der Zweck eines Ta'veren ist, Lebensfäden zu beeinflussen, um Veränderungen zu bewirken, wird das Schicksal von Ta'veren selbst viel strenger vom Rad der Zeit kontrolliert, als das einer normalen Person. Diese Schicksalsgewebe (oder Ta'maral'ailen in der Alten Sprache) sind beinahe immer mühsam für jene, die in diesem Zeitalter leben, doch eine unglückliche Notwendigkeit für das Rad. Je mehr Veränderung erforderlich ist, desto mehr Ta'veren werden geboren.

"Das Rad der Zeit webt das Muster der Zeitalter und benutzt als Fäden die Leben aller Wesen. Das Muster ist nicht festgelegt. Wenn man versucht, sein Leben zu ändern, und es ist Platz genug im Muster, webt das Rad einfach weiter und schließt die Veränderung ein. Es gibt immer Raum für kleine Veränderungen, aber manchmal nimmt das Muster eine größere Veränderung einfach nicht an, ganz gleich, wie sehr man sich auch bemüht. Aber manchmal ergreift einen die Veränderung oder das Rad wählt sie für einen Aus. Und manchmal krümmt das Rad einen Lebensfaden oder mehrere davon so, dass alle umgebenden Fäden sich danach richten müssen, und diese zwingen wieder andere Fäden in das neue Muster, und diese wiederum andere und immer weiter. Diese erste Krümmung, um das Muster zu bestimmen, das nennt man Ta'veren, und man kann nichts dagegen tun, ohne das gesamte Muster selbst zu verändern. Das Weben - Ta'maral'ailen genannt - kann wochenlang dauern oder Jahrelang. Es kann eine ganze Stadt mit einschließen oder sogar das gesamte Muster."

- Loial zu Rand al'Thor

Bekannte Ta'veren Bearbeiten

Es ist auch möglich, dass Gitara Moroso auf gewisse Weise Ta'veren war, wie von Fans vermutet wird. Ohne sie und ihre ausschlaggebenden Weissagungen wäre Tigraine niemals in die Aiel-Wüste gegangen, um dort Janduin zu treffen, durch den sie mit Rand al'Thor schwanger wurde. Und Moiraine Damodred hätte niemals von der Wiedergeburt des Drachen erfahren und ihre Suche nach ihm begonnen.

Heutige Ta'veren Bearbeiten

Ta'veren scheinen das Muster aufgrund ihrer eigenen Persönlichkeit und Fähigkeiten zu beeinflussen. Perrin Aybaras Ta'veren-Natur manifestiert sich starkt darin, Menschen zu beeinflussen, Dinge zu sagen oder zu tun, die sie normalerweise nicht tun würden. Im Gegensatz dazu zeigt sich Mat Cauthons Einfluss auf das Muster als Krümmung der Gesetze der Wahrscheinlichkeit und scheint sich auf ein sehr kleines Gebiet zu beschränken. Es zeigt sich meist als extremes Glück für Mat, und warnt ihn anscheinend auch vor wichtigen Ereignissen, die bald kommen werden.

Der mächtigste Ta'veren der heutigen Zeit und vermutlich auch der mächtigste in der ganzen Geschichte ist Rand al'Thor. Seine Anwesenheit in einem Gebiet verursacht eine unbekannte Anzahl vollkommen unvorhersehbarer und unwahrscheinlicher Ereignisse, vom Beeinflussen der Gesetze der Wahrscheinlichkeit bis hin zur plötzlichen Hochzeit von zwei Menschen, die einander nicht mögen. Dieser Einfluss ist unkontrollierbar und kann sich auf ein großes Gebiet erstrecken, ein ganzes Dorf beeinflussen oder einen großen Teil einer Hauptstadt.

Das Phänomen von drei zeitgleichen Ta'veren, so stark wie Rand, Perrin und Mat, scheint einzigartig in der bekannten Geschichte zu sein. Es gibt eine feststehende Verbindung unabhängig von der Tatsache ihrer Herkunft aus den Zwei Flüssen und der Nähe ihrer Geburtstage. Sie haben kurzzeitige Desorientierung erlebt und Visionen von flimmernden Farben, wann immer sie an die jeweils anderen Ta'veren denken, sogar flüchtige Blicke auf einander. Jeder der drei weiß, dass sie zu einander hingezogen werden, und dass es wichtig ist, sich in der Letzten Schlacht zu vereinen.

Beispiele und Tatsachen Bearbeiten

  • Niemand wird als Ta'veren geboren. Man wird vom Rad dazu gemacht, wenn das Rad es benötigt.
  • Ta'veren verändern die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, z.B. können sie eine Person von einem Haus fallen und unverletzt aufstehen lassen, während jemand anders über einen Ast stolpert und sich den Hals bricht. Dies deutet an, dass Ta'veren nicht das unmögliche geschehen lassen, obwohl das unwahrscheinliche als "unmöglich" angesehen werden kann. Mehrere Charaktere haben Kommentare zu diesen Effekten gemacht.
  • Rand al'Thor denkt, dass es für alle "guten" Ta'veren-Einflüsse eine gleiche Anzahl von "schlechten" Ta'veren-Einflüssen gibt.
  • Es wird gesagt, dass Ta'veren durch ihren Einfluss auf das Muster aufgespürt werden können.
  • Spezielle Ter'angreal können die Wahrscheinlichkeits-verändernden Effekte von Ta'veren reproduzieren oder imitieren, so wie der sechspunktige Würfel-Ter'angreal, der von der Schwarzen Ajah in Tear benutzt wird.
  • Moiraine spekuliert, dass Ta'veren die "Blasen des Bösen" anziehen, aufgrund des Einflusses des Dunklen Königs auf das Muster.
  • Ta'veren haben mysteriösen Einfluss auf die Welt der Aelfinn. Ein Ta'veren ist laut der Aelfinn faszinierend (sie nennen es "den Genuss"), doch die Anwesenheit von zweien belastet ihre Welt auf eine gewisse Art. Glocken läuten und die Erde bebt, als ob die Welt versucht sich zu krümmen.

Menschen mit dem Talent, Ta'veren zu sehen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki