FANDOM


Der Stein von Tear ist eine riesige Festung, die für die älteste überlebende Festung der Menschheit gehalten wird und tatsächlich das älteste existierende Bauwerk ist, das kurz nach oder während der Zerstörung der Welt errichtet wurde. Es wurde von Aes Sedai mit Hilfe der Einen Macht erbaut: Erde, Luft und Feuer schweißten Steine zusammen ohne Naht oder Mörtel. Der Stein ähnelt einem großen Berg mit Türmen über der Stadt Tear. Nur die Weiße Burg ist höher.

Den Stein verteidigenBearbeiten

Der Stein hat seine eigenen Docks und ist im Grunde eine eigenständige Stadt. Das Innere der Festung ist absichtlich komplex mit vielen Fluren, die einem seltsamen Plan folgen, um Eindringliche zu verwirren und den Verteidigern noch mehr Heimvorteil zu sichern. Schießscharten sind die einzigen größeren Fenster und ein Versuch, sie zu erreichen, kann nur gelingen, wenn die Person, die es versucht, nicht von den Türmen aus gesehen wird. Die Wände sind stark genug, um jeder Belagerungsmaschine stand zu halten, obgleich es bis vor kurzem niemals eine Möglichkeit gab, die Effekte der Einen Macht auf sie zu testen.

In den stein
Der Stein war nie gefallen bis zum Kommen des Wiedergeborenen Drachen mit der Hilfe der Aiel, die in der Lage waren, sich Zugang zu verschaffen durch ihre Fähigkeiten bei der Tarnung und beim Klettern an Wänden, die die meisten als unmöglich ansehen würden. Matrim Cauthon gelang es auch, sich Zugang zu verschaffen, indem er einen Kerkereingang mit explodierendem Feuerwerk aufsprengte.

Herz des SteinsBearbeiten

Callandor2
In den Eingeweiden der Festung liegt das Herz des Steins: ein großer runter Raum mit einer Decke, die von roten Steinsäulen gestützt wird. Bevor der Wiedergeborene Drache kam, schwebte Callandor mit dem Griff nach unten im Zentrum des Raumes. Keinem außer den Hochlords wurde erlaubt, das Herz zu betreten, und sogar sie taten es selten: viermal im Jahr für das Ritual der Wache, und auch für die Erhebung eines Landlords zum Amt eines Hochlords. Bedenkt man die tairenische Abneigung gegen alles, das mit der Einen Macht zu tun hat, hätten die Hochlords und Ladies alles getan um zu vergessen, dass das Herz des Steins und Callandor existieren, wenn das möglich gewesen wäre.

Nach der Ankunft des Wiedergeborenen Drachen verbrachte das Kristallschwert einige Zeit im Boden steckend, belegt mit vielen tödlichen Fallen, um Einmischung zu verhindern, bevor Jahar Narishma geschickt wurde, es zurückzuholen. Danach stand der große Raum leer.

Große SammlungBearbeiten

Tear storeroom

Der Stein beinhaltet außerdem eine Sammlung, die nur der der Weißen Burg nachsteht, von Angreal und Ter'angreal in einer Kammer, bekannt als die Große Sammlung. Es ist nicht genau bekannt, warum die Tairener so viel gesammelt haben; möglicherweise um ihre Nutzung durch Aes Sedai zu verhindern, oder möglicherweise um durch den Vergleich das Wissen zu schwächen, dass sie mit Callandor einen der mächtigsten Sa'angreal besitzen, dessen ergreifen durch den Wiedergeborenen Drachen das Kommen einer neuen Zerstörung der Welt ankündigen wird.

Ein weiteres erwähnenswertes Stück in der Großen Sammlung ist ein hoher, verdrehter rotsteinerner Türrahmen, einst Eigentum von Mayene, der zum Land der Aelfinn führt. Rand al'Thor, Mat Cauthon und Moiraine Damodred sind alle durch diesen Türrahmen gegangen, um Antworten auf drei Fragen zu erhalten.

Tore des SteinsBearbeiten

Das Osttor des Steins wird das Tor der Drachenmauer genannt. In seiner Nähe befindet sich ein Stall. Wie alle Tore erreicht man es innerhalb des Steins durch einen langen, dunklen Tunnel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.