FANDOM


Eine Stasis-Box ist ein technologisches Element, das während des Zeitalters der Legenden erfunden wurde. Obwohl nur wenige Informationen dieses Artefaktes das Dritte Zeitalter überlebt haben, ist bekannt, dass der Gegenstand innerhalb einer versiegelten Stasis-Box niemals altern wird, unabhängig davon, wie lange die Box verschlossen bleibt.  Tatsächlich, von der Wahrnehmung eines Objektes oder einer Kreatur aus gesehen, die in einer Stasis-Box platziert werden, vergeht nur ein Augenblick von dem Moment an, wenn der Deckel sich schließt bis zu dem Zeitpunkt in der Zukunft, wenn er sich wieder öffnet. Dieser bizarre, die Zeit herausfordernde Effekt wurde direkt von dem Gholam erfahren, der Matrim Cauthon verfolgte. Man geht davon aus, dass die Kreatur während des Krieges der Macht entweder in einer Stasis-Box platziert oder hineingelockt wurde, und 999 NÄ befreit wurde. Mehr noch, es ist möglich, dass der Behälter, der beim Auge der Welt gefunden wurde und das Horn von Valere und das Drachenbanner enthielt, eine Stasis-Box war, die von Solinda, Oselle und Zorelle Sedai nach der Zerstörung von Paaran Disen in der Hoffnung dort platziert wurde, dass sein Inhalt in der fernen Zukunft vom Wiedergeborenen Drachen entdeckt werden würde.

Einige Zeit vor 998 NÄ entdeckte Ishamael eine Stasis-Box, die dutzende von Zomara enthielt, die später Wein an die Schattenfreunde beim Treffen der Schattenfreunde servierten. 999 NÄ fand Graendal eine Stasis-Box, die Streith enthielt, und Sammael fand um die selbe Zeit herum eine, die "viele Annehmlichkeiten und etwas anderes" enthielt, ein möglicher Hinweis auf den Gholam.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki