FANDOM


Black Tower

Die Schwarze Burg ist das Hauptquartier der Asha'man, der Organisation männlicher Machtlenker, die von Rand al'Thor gegründet und von Mazrim Taim trainiert werden. Es war ursprünglich ein umgebautes Farmhaus, weniger als zwei Wegstunden südlich von Caemlyn entfernt.

Geschichte und GründungBearbeiten

Der Name der Schwarzen Burg kommt von den Asha'man selbst, die sie so zu nennen begannen als Kontrast zur Weißen Burg von Tar Valon, wo die weiblichen Machtlenker trainiert werden. Taim lässt seine Studenten an einer umschließenden Mauer arbeiten, beinahe vier Quadratmeilen um die Schwarze Burg herum, und hat ein großes Haupthaus bauen lassen, wo er selbst lebt, zusammen mit den meisten der Voll-Asha'man. Die meisten Soldaten leben in Baracken, obwohl die Geweihten angefangen haben, für sich selbst kleine Häuser zu bauen.

Seid Rand die Kontrolle von Andor aufgegeben hat, wurde sie regelmäßig von Soldaten besucht, die von Elayne Trakand gesendet wurden, um das Andoranische Gesetz durchzusetzen, obwohl das größtenteils lediglich als eine symbolische Geste entsprechend der hohen Größe der Schwarzen Burg war.

Als die Letzte Schlacht näher rückt, bilden sich zwei Fraktionen in der Schwarzen Burg, eine geleitet von Mazrim Taim und die andere von Logain Ablar. Taims Fraktion ist größer und scheint auf der Seite des Schattens zu stehen. Die auf Logains Seite ist durch Logains andauernde Abwesenheit besorgt geworden und durch gewisse besorgniserregende Entwicklungen, wodurch einige Machtlenker auf irgendeine weise verändert wurden, so dass es nicht länger sie sind. Die Details davon sind unbekannt, sind aber besorgniserregend bezüglich der unvermeidlichen Konfrontation zwischen Rand und Taim.

AufbauBearbeiten

Die Burg entwickelte sich aus einem Gut nahe Caemlyn, welches sich in einem Wald befindet. Hier sammelte Rand al'Thor die ersten Männer, welche bereit waren, sich ihm anzuschließen, sowie ihre Familien. Allmählich entwickelte sich die Burg zu dem, was sie heute ist, wozu man Teile des Waldes rodete. Ihre Außenmauer besteht aus schwarzem Stein und befindet sich auf ihrer vollen Länge von 8 Meilen noch im Bau. Nirgendwo ist sie höher als 3,5-4 Schritt. Dies gilt ebenso für sämtliche Türme und Bastionen. Allerdings erreichte sie diesen Status innerhalb dreier Monate, da sie komplett mittels Saidin gebaut wurde. In ihrem Inneren wurde ein Gebiet abgesteckt, auf dem ein Turm entstehen soll, welcher Tar Valon noch überragen soll.

Die Burg besteht aus mehreren Vierteln, sie ist eine befestigte Kleinstadt mit allem was dazugehört. Lediglich bei der Versorgung mit Lebensmitteln - allem voran Steckrüben - ist sie nicht autonom, obwohl man in der Burg Hühner, Kühe und andere Nutztiere hält.

  • Soldaten sind in 100-Mann-Gebäuden untergebracht, welche an Strassen liegen, deren Ausmaße problemlos mit den prächtigsten Prachtstraßen Tar Valons mithalten können.
  • Geweihte teilen sich zu zehnt jeweils ein Gebäude, welches kleiner ist als dasjenige für die Soldaten.
  • Asha'man residieren in Taims Palast, an dem auch die jeweils neuesten Verräterlisten angeschlagen werden. Sie haben Diener, welche ihnen die alltäglichen Arbeiten abnehmen, damit sie nicht so schnell dem Makel zum Opfer fallen.

Ausnahmen sind Logain Ablar, diejenigen Asha'man, deren Familien nicht flohen, sowie diejenigen Familien, deren Asha'man noch nicht weit genug ausgebildet sind. Diese wohnen in zumeist zweigeschossigen Holzhäusern. Insgesamt gibt es ca. 200 Familien von Saidin-Lenkern aller Ausbildungsstufen in der Burg. Frauen, die an Brunnen Wasser holen und spielende Kinder sind in der Burg ein alltäglicher Anblick. Dasselbe gilt für Hunde, während Katzen die Burg meiden.

Das größte Viertel der Burg ist von Handwerkern und ihren Familien bewohnt. Dort existieren Handwerker jeder Art. Lediglich die Nahrungsversorgung ist durch die pure Größe der Burg nicht von allein zu bewerkstelligen. Genauso zum Bild der Burg gehören die Steckrübenfelder, Ställe, Ausbildungsplatz und der Verräterbaum, an dem die Köpfe von Verrätern präsentiert werden.

Am Rande der Burg befinden sich in einem umgebauten Lagerhaus gebundene Aes Sedai, welche dort ohne jeglichen Komfort auskommen müssen. Bünde werden von Taim nicht gerne gesehen, noch weniger mag er es aber, wenn ein Asha'man eine zweite Aes Sedai bindet, wie Logain es tat, als Elaidas Plan scheiterte. Politisch ist die schwarze Burg in zwei große Lager gespalten: Eines wird geführt von Mazrim Taim, das andere von Logain Ablar. Taim steht Rand al'Thor insgeheim feindlich gegenüber, was dieser jedoch weiß. Logains Position ist nicht geklärt, Taim sähe ihn jedoch am liebsten tot.

GeschichteBearbeiten

Die schwarze Burg hat in ihrer nicht einmal einjährigen Geschichte eine Reihe von einschneidenden Ereignissen hinter sich gebracht. Zunächst ihre Gründung. Seit dem gibt es eine beständig hohe Zahl von Deserteuren, unter ihnen einige Geweihte. Ein nicht unbeachtlicher Teil von ihnen desertiert aufgrund des Makels.

Schon zur Zeit der Gründung versuchte Tar Valon unter der neuen Amyrlin Elaida das Wachstum der Burg zu verhindern. Als Tar Valon Rand al'Thor gefangen setzte, wurde er bei den Brunnen von Dumai von einer Allianz der verschiedensten Völker sowie der schwarzen Burg befreit. Hierbei schworen zum ersten mal Aes Sedai dem Wiedergeborenen Drachen Treue. Einige Zeit später, bei der zweiten vernichtenden Niederlage der Seanchan in Altara - bei der vorherigen Befreiung Illians kam zum ersten mal die Legion des Drachen zum Einsatz - stellte die schwarze Burg einen Hauptteil der Vernichtungskraft des Heeres. Hier musste sie zum ersten mal herbe Verluste im Kampf hinnehmen, da Damane und Callandor in Rand al'Thors Hand ihnen ordentlich zusetzen.

Einige der Asha'man, welche dem Schatten dienen, starteten ein Attentat auf al'Thor, als dieser sich im Sonnenpalast von Cairhien befand. Danach desertierten sie als erste Voll-Asha'man. Taim zählte 7 Deserteure, obwohl - bzw. weil - 3 von ihnen zu den wenigen Asha'man gehören, denen al'Thor trauen konnte. Diese drei wussten nicht, was sie nun, als Verräter gebrandmarkt, tun sollten, weswegen sie sich in ihrer Not von Aes Sedai binden ließen. Die 7 wurden zwei Tage, nachdem der Plan Elaidas die Burg zu zerstören in einem Desaster für Tar Valon endete und die Asha'man 51 Aes Sedai innerhalb von 2 Tagen banden, zu Verrätern erklärt.

Während al'Thor die Quelle reinigte, kam einer der drei verbehüterten Asha'man ums Leben. Ebenso Corlan Dashiva, welcher sich als Osan'gar entpuppte. Zuvor hatten die vier wirklichen Deserteure versucht, auf Befehl Taims, Demandreds (welcher mit der Burg in enger Verbindung steht) und eines anderen hochrangigen Schattenfreundes al'Thor in Far Madding zu töten.

AktivitätenBearbeiten

Die Schwarze Burg wurde gerufen, um in der Schlacht bei Shadar Logoth zu kämpfen.

Als die Weiße Burg kommt, um eine Allianz anzubieten, werden einige von ihnen ausgewählt, um mit Aes Sedai verbunden zu werden.

PrüfungBearbeiten

Im Gegensatz zu weiblichen Machtlenkerinnen sind Männer nicht in der Lage, die Fähigkeit bei einander zu spüren. Mazrim Taim war der erste, der die Fähigkeit für sich beanspruchte, Männer testen und trainieren zu können. Taim wählt Damer Flinn als ersten, um getestet zu werden, und sagt "Je mehr Macht genutzt wird, desto leichter ist es, eine Resonanz zu entdecken. Aber zu viel Resonanz kann unschöne Dinge in deinem Verstand geschehen lassen und dich vielleicht töten, also fange ich klein an." Taim webt eine kleine Flamme und befielt Damer, sich auf die Flamme zu konzentrieren. Nach zehn Minuten wird schließlich eine Resonanz entdeckt, ein winziges Echo des winzigen Flusses von Macht, das in Taim pulsiert, aber von Damer zu kommen scheint. Nur die Zeit wird zeigen, wie stark ein Mann in der Einen Macht werden kann.

QuartiereBearbeiten

Die unverheirateten Mitglieder schlafen in Baracken, die komfortabler werden, je höher ihr Rang ist. Die verheirateten Mitglieder leben in Häusern und es scheint keine Vorlage zu geben, wie groß das Haus sein muss. Einige Gebäude sind im Bau, von denen Mazrim Taim behauptet, dass sie der Weißen Burg Konkurrenz machen werden.

ProphezeiungenBearbeiten

Min sieht die Schwarze und die Weiße Burg voreinander knien. - (erfüllt)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki