FANDOM


Sa'angreal sind Angreal darin ähnlich, dass sie Machtlenkern erlauben, mehr der Einen Macht zu halten, als sie ansonsten gefahrlos aufnehmen könnten, allerdingst viel mehr. Alle Sa'angreal multiplizieren die Menge an Macht, die der Machtlenker aufnehmen kann, exponentiell; vermutlich sind sie als Konsequenz daraus viel seltener als normale Angreal.

Die meisten Angreal und Sa'angreal wurden mit einem Dämpfer konstruiert, um den Nutzer davon abzuhalten, zu viel von der Macht aufzunehmen. Ein einzelner männlicher Sa'angreal, Callandor, ist bekannt, der diesen Dämpfer nicht hat, aber warum, wird jetzt noch nicht vollständig verstanden. [1] Um die Gefahr, zu viel Macht mit Callandor in sich aufzunehmen, zu überwinden, müssen zwei Frauen mit einem Mann verbunden sein, während eine der Frauen die Flüsse von Saidin lenkt.

Alle bekannten Beispiele sind entweder anwendbar auf eine Frau, die Saidar lenkt oder einen Mann, der Saidin lenkt; ob es möglich ist, einen Sa'angreal herzustellen, der für beide nutzbar ist, ist unbekannt.

Liste von Sa'angrealBearbeiten

Weibliche Sa'angrealBearbeiten

  • Ein Stab aus einem knochenartigen Material, der sich in der Weißen Burg befindet; er wurde genutzt, um Mat vom Dolch aus Shadar Logoth zu heilen [2] und später von Egwene im Kampf von Tar Valon. Er wird von Adelorna Bastine als Voras Sa'angreal bezeichnet. [3]
  • Der Choedan Kal. Eine riesige Frauenstatue, die eine Kristallkugel hälth, halb begraben auf der Insel Tremalking. Er ist der mächtigste Sa'angreal, der jemals gemacht wurde, zusammen mit seinem männlichen Gegenstück. Er wird mit einem Ter'angreal kontrolliert, den man Zugangsschlüssel nennt, der benötigt wird, damit der Machtlenker die massive Menge der Macht überleben kann, die durch den Choedan Kal erhältlich ist. Der weibliche Choedan Kal wurde bei der Reinigung von Saidin zerstört.


Männliche Sa'angrealBearbeiten

  • Callandor. Ein Schwert, das aus Glas gemacht scheint, aber wie jedes andere schneiden kann. Manchmal "Das Schwert, das nicht berührt werden kann" oder "Das Schwert, das kein Schwert ist" genannt.
  • Der Choedan Kal. Eine riesige Männerstatue, die eine Kristallkugel hält, halb begraben in einem Dorf bei Tremonsien in Cairhien. Er ist der mächtigste Sa'angreal, der jemals gemacht wurde, zusammen mit seinem männlichen Gegenstück. Er wird mit einem Ter'angreal kontrolliert, den man Zugangsschlüssel nennt, der benötigt wird, damit der Machtlenker die massive Menge der Macht überleben kann, die durch den Choedan Kal erhältlich ist. Der männliche Choedan Kal wurde von Rand auf der Spitze des Drachenberges zerstört.
  • Sakarnen: Ein Zepter, das in einem goldenen Kelch endet. Er wird von Demandred in die Letzte Schlacht eingebracht und geht beim Tod des M'hael verloren.

EtymologieBearbeiten

Der Name Sa'angreal kommt von einem französischen Wort für den Heiligen Gral: Saint Graal.

ReferenzenBearbeiten

  1. The Path of Daggers, Kapitel 27
  2. The Dragon Reborn, Kapitel 18
  3. The Gathering Storm, Kapitel 40

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.