FANDOM


Runde 1
Runde 2

Runde 3
1. Februar bis 19. Juli 2005
  1. QotW 3-1 - Eelfinn
  2. QotW 3-2 - Alviarin
  3. QotW 3-3 - Ter'Angreal
  4. QotW 3-4 - Schattenfreunde
  5. QotW 3-5 - Verlorene
  6. QotW 3-6 - Haus Damodred
  7. QotW 3-7 - Träume
  8. QotW 3-8 - Abschirmung
  9. QotW 3-9 - Dunkler König
  10. QotW 3-10 - Padan Fain
  11. QotW 3-11 - Wolfsbruder
  12. QotW 3-12 - Beidomon
  13. QotW 3-13 - Gewebe
  14. QotW 3-14 - Krieg der Macht
  15. QotW 3-15 - Zum Schatten bekehren
  16. QotW 3-16 - Geldwert
  17. QotW 3-17 - Robert Jordan
  18. QotW 3-18 - Drittes Zeitalter
  19. QotW 3-19 - Aelfinn
  20. QotW 3-20 - Elaida
  21. QotW 3-21 - Osan'gar
  22. QotW 3-22 - Garens Wall
  23. QotW 3-23 - Shaidar Haran
  24. QotW 3-24 - Aes Sedai
  25. QotW 3-25 - Robert Jordan

Quelle: http://13depository.blogspot.com/2009/03/tor-questions-of-week.html

Dies ist die 13. Frage der Runde 3 Questions of the Week vom 26. April 2005.

Frage Bearbeiten

Kann ein Gewebe bewegt oder anders beeinflusst werden von äußeren, nicht mit der Einen Macht verbundenen Dingen? Zum Beispiel, kann ein Nicht-Machtlenker ein Schwert aus Luft nehmen und es im Kampf benutzen? Oder kann ein Schild aus Luft vom Wind bewegt werden? Oder kann ein natürliches Ereignis ein Gewebe beeinflussen, ohne den Machtlenker zu beeinflussen?

Robert Jordans Antwort Bearbeiten

Das erste Beispiel muss gesondert behandelt werden, denke ich. Ein Schwert aus Luft - oder Feuer oder irgend einer anderen der Fünf Mächte - könnte von einem Nicht-Machtlenker geschwungen werden, wenn das Gewebe abgebunden wäre oder der Machtlenker es aufrecht erhalten würde. Doch das ist eine schwierige Art, ein Schwert zu erlangen, und den Aufwand nicht wirklich wert, außer es besteht ein großes Bedürfnis nach einem Schwert und kein anderes ist verfügbar. Doch in diesem Fall, warum sollte der Machtlenker die Dinge nicht einfach anders lösen? Um Siuan Sanche zu zitieren: "Es ist einfacher und leichter, einfach ein Stahlschwert zu benutzen."

Bezüglich Gewebe, die von nicht-Macht-bedingten Dingen beeinflusst werden, natürlichen Ereignissen, nein, nicht direkt. Obwohl ein Erdbeben, das eine Aes Sedai von den Füßen reißt und herumwirft, ihr Machtlenken ein wenig behindern würde. Der Wind würde ein Schild aus Luft nicht bewegen, noch würde irgend ein anderes natürliches Ereignis ein Gewebe beeinflussen, AUSSER es tut es, indem es den Machtlenker zuerst beeinflusst und somit seine oder ihre Fähigkeit für irgend einen Zeitraum behindert. Wenn der Machtlenker schnell weg geschwemmt wird, würde dies Probleme bereiten. Nicht notwendigerweise unüberwindbare Probleme, doch Hals über Kopf herumgewirbelt zu werden, über Geröll geschleift und halb ertrunken macht die notwendige Konzentration nicht einfach.