FANDOM


SOSmap
Das Meer der Stürme ist der große Ozean, der südlich der Westlande, des Termool und Shara liegt und nördlich des Landes der Verrückten. Die Atha'an Miere sind die einzigen bekannten Menschen, die diesen Ozean befahren. Er ist nach seinen konstanten Stürmen benannt und im Winter rollen Gewitter, "cemaros" genannt über das Meer.

Mayene, Tear, Illian und Ebou Dar sind die größten Häfen am Meer der Stürme.

Die Meervolk-Inseln Tremalking, Qaim und Cindaking liegen im Meer der Stürme. Es gibt auch noch größere Meervolk-Inselgruppen, die weiter südlich existieren, wohin die Festlandbewohner aber nicht reisen.

Das Meer der Stürme schlägt gegen die nördlichen Küsten eines Inselkontinents, bekannt als Land der Verrückten, dessen Existenz nahezu allen unbekannt ist, außer dem Meervolk. Das Meervolk hat seine Ländereien für verboten erklärt, aufgrund großer vulkanischer Aktivitäten und der Instabilität und Gewalttätigkeit der Bewohner, die Während der Zerstörung der Welt in die Unzivilisiertheit verfallen sind und sich nie wieder erholt haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki