FANDOM


Die Kriege der cairhenischen Erbfolge beziehen sich auf die innere Neuordnung der Macht im Königreich Cairhien. Es gab fünf solcher Kriege seit dem Hundertjährigen Krieg, obwohl die Cairhener es vorziehen, sie nicht mit Außenstehenden zu besprechen. Diese Kriege sollten nicht verwechselt werden mit den Erbfolgekriegen des benachbarten Andor.

HintergrundBearbeiten

Cairhien wurde durch eine Allianz der Zweckmäßigkeit gegründet, zwischen mehreren Adligen Familen in den frühen Jahren des Hundertjährigen Krieges. Anders als in Mayene oder Andor, wo der Herrscher ein direkter Nachkomme des Gründers sein muss, hat Cairhien keine solchen Regelungen. Als Resultat daraus intrigieren und planen alle der unzähligen Adelshäuser von Cairhien unablässig, um den Sonnenthron zu übernehmen und zu halten.

Die beliebteste Methode, den Thron zu gewinnen, ist Daes Dae'mar, das Spiel der Häuser. Die Adelshäuser konspirieren mit- und gegen einander, und bilden die ganze Zeit über Parteien der Macht. Wenn eine dieser Parteien mächtig genug wird, ist es möglich, den Thron ohne Blutvergießen zu übernehmen. Manchmal treffen Parteien von vergleichbarer Stärke aufeinander und kämpfen. Man geht davon aus, dass die ersten drei Kriege auf diese Weise ausgetragen wurden, doch ihre Details sind schon lange verloren gegangen.

Vierter Krieg der Cairhenischen ErbfolgeBearbeiten

965 NÄ wurde Laman Damodred König. Es ist nicht klar, ob er den Sonnenthron erbte oder ihn durch das Spiel der Häuser gewann. Nach einem gescheiterten Krieg mit Andor verbündete er sich mit dieser Nation und plante, seinen Neffen Taringail zum König von Andor zu machen, so dass er das mächtigste Königreich des Kontinents bilden könnte, durch eine Vereinigung der beiden Nationen. Das Verschwinden von Taringails schwacher, leicht zu manipulierender Frau Tigraine verhinderte diesen Plan, besonders als Taringails neue Frau Königin Morgase Trakand großen Willen zur Führung und Kontrolle bewies. In dem Wissen, dass Lamans Plan gescheitert war, arrangierten sich seine Gegner, um ihn herauszufordern. Lamans nächste Tat - den Setzling des Baumes des Lebens zu fällen, der Cairhien von den Aiel geschenkt worden war - führte direkt zum Aiel-Krieg und der Schlacht an den Leuchtenden Mauern 978 NÄ, wo Laman und seine überlebenden Brüder getötet wurden.

Nach der Schlacht wurde klar, dass Laman den Ruin von Cairhien über die Nation gebracht hatte. Die rivalisierenden Häuser verbündeten sich und stürzten Haus Damodred vom Thron in einem kurzen, aber bitteren und blutigen Kampf. Galldrian Riatin wurde König von Cairhien. Nach seiner Erniedrigung gelang es Haus Damodred unter seinem neuen Leiter Lord Barthanes, in den folgenden zwanzig Jahren etwas von seinem Ansehen und seiner Macht zurückzuerlangen.

Fünfter Krieg der Cairhenischen ErbfolgeBearbeiten

Obwohl Galldrian den Krieg gewonnen hatte und König geworden war, war seine Herrschaft nicht so stark, wie sie hätte sein können, und Haus Damodred erlangte in den folgenden zwei Jahrzehnten viel von seiner Macht zurück. Mitte 998 NÄ sendeten Lord Barthanes Damodred und König Galldrian Riatin in der selben Nacht Attentäter gegen einander aus. Beide starben, ihre Familien begannen einen Kampf und mehrere andere Familien begannen das rangeln um den Thron.

Der fünfte Krieg der Cairhienischen Erbfolge war ein Blutbad im vergleich mit den früheren Konflikten. Keine Familie war stark genug, den Sonnenthron zu übernehmen, was in völligem Chaos resultierte. Das gewöhnliche Volk von Cairhien litt fürchterlich, die Gefahr einer Hungersnot war groß, was aus der langen Zeit resultierte, die die Soldaten im Feld hielt, weg von der Ernte. Diese Gefahr wurde abgewendet, als Tear im Auftrag des Wiedergeborenen Drachen Rand al'Thor Getreide und andere Vorräte nach Cairhien zu verschiffen begann, nachdem er im folgenden Frühling die Kontrolle über diese Nation erlangt hatte.

Während die Kämpfe andauerten, starteten die Shaido Aiel unerwartet eine Invasion von Cairhien, wobei ihnen die anderen Aiel unter der Führung von Rand al'Thor hart auf den Fersen waren. Al'Thor besiegte die Shaido, die die Hauptstadt belagert hatten, in der Zweiten Schlacht von Cairhien. Al'Thor erklärte den Frieden in Cairhien, indem er bekannt machte, dass er den Sonnenthron für Elayne Trakand freihalten würde, die Tochtererbin von Andor, die durch ihren Großvater Laman Damodred einen Anspruch auf den Thron hatte. Während die Kämpfe in der Öffentlichkeit endeten, ging das Intrigieren im Geheimen weiter, unterstützt durch einige Aes Sedai, die der Amyrlin Elaida do Avriny a'Roihan folgten.

Dieses Intrigieren erreichte seinen Höhepunkt Ende 999 NÄ, als der Wiedergeborene Drache von Aes Sedai gefangen genommen und Richtung Tar Valon gebracht wurde. Ihm ergebene Truppen verfolgten die Aes Sedai. Während ihrer Abwesenheit bestieg Lady Colavaere Saighan den Sonnenthron und wurde zur Königin von Cairhien gekrönt. Unglücklicherweise für sie wurde der Wiedergeborene Drache bei der Schlacht bei den Brunnen von Dumai vor den Aes Sedai gerettet. Nach seiner Rückkehr nach Cairhien setzte al'Thor Colavaere ab und sperrte sie ein wegen Mord und Hochverrat. Sie wurde auf eine Farm verbannt, beging aber Selbstmord, ehe sie fortgebracht werden konnte.

Al'Thor erneuerte sein Versprechen gegenüber Elayne Trakand, ihr den Sonnenthron frei zu halten, und in ihrer andauernden Abwesenheit ernannte er Dobraine Taborwin zum Lordmarschall von Cairhien, eine Position, die Dobraine beibehielt, trotz einer Verletzung bei einem Mordversuch einige Monate später.

Während einige glauben, der Fünfte Krieg der cairhenischen Erbfolge sei nun vorüber, glauben andere, dass dies nicht der Fall sein wird, bis Elayne Trakand zur Königin von Cairhien gekrönt und akzeptiert wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki