FANDOM


Die Spaltung der Weißen Burg begann 999 NÄ, als der Amyrlin-Sitz Siuan Sanche abgesetzt und gedämpft wurde von einer Gruppe Sitzender und anderen, angeführt von Elaida do Avriny a'Roihan. Die Handlung führte zu Kämpfen unter Schwestern und Behütern in der Weißen Burg und jenen Schwestern, die gegen Elaida waren und nach Salidar flohen. Die Salidar-Rebellen stellten ihre eigene Halle der Burg auf, die schließlich Egwene al'Vere zur Amyrlin wählten. Somit gab es während dieser Periode zwei rivalisierende Machtstrukturen, eine in der Burg und eine in Salidar, jede mit ihrer eigenen Amyrlin, Behüterin der Chronik, Sitzenden, Herrin der Novizinnen und Ajah-Anführerinnen.

Während beiden Gruppen eine der sieben Ajahs fehlten, behandelten sie die Situation unterschiedlich. In der Burg löste Elaida die Blaue Ajah auf, so dass die Blauen Sitze und die blauen Teile der Symbole der Burg und Halle entfernt wurden. In der Rebellen-Halle waren drei leere, rote Bänke während jeder Sitzung präsent. Dieser Unterschied hatte grundsätzlich keinen Einfluss auf die Abstimmungsgrenzen, weil (abgesehen von Abstimmungen zur Wahl einer Amyrlin, die einzigartig sind), die Angelegenheiten nur eine kleine Übereinstimmung benötigten, die nicht die Anwesenheit jeder Ajah erforderten. Die kleinere Größe der Halle der Burg war wichtig, weil es ermöglichte, Egwene mit nur elf Sitzenden zum Amrylin-Sitz zu erheben, was vorher nicht möglich gewesen wäre.

MitgliederBearbeiten

Rolle Vor der Spaltung Halle der Burg Rebellen-Halle Nach der Spaltung
Amyrlin-Sitz Siuan Sanche Elaida do Avriny a'Roihan Egwene al'Vere Egwene al'Vere
Behüterin der Chronik Leane Sharif

Alviarin Freidhen

Tarna Feir

Sheriam Bayanar Silviana Brehon

Jede Halle bestand aus achtzehn Sitzenden, während eine normale Halle einundzwanzig hatte. Elaida erklärte die Blaue Ajah als aufgelöst, was die Größe ihrer Halle um drei reduzierte. Da keine Roten sich der Rebellion anschlossen, gab es einfach keine, um in der Rebellen-Halle zu dienen.

Ajah Vor der Spaltung Halle der Burg Rebellen-Halle Nach der Spaltung


Rote Ajah Pevara Tazanovni Keine Raechin Connoral
Elaida do Avriny a'Roihan Javindhra Doraille Viria Connoral
Teslyn Baradon Duhara Basaheen

Teslyn Baradon

Barasine


Grüne Ajah Talene Minly Malind Nachenin Farnah
Rubinde Samalin Rubinde
Faiselle Rina Hafden

Joline Maza

Faiselle


Graue Ajah Varilin Andaya Forae Varilin
Yukiri Delana Mosalaine Yukiri
Evanellein Kwamesa Andaya Forae


Braune Ajah Saerin Asnobar Escaralde Saerin Asnobar
Janya Frende Shevan Janya Frende
Takima Juilaine Madome Takima


Gelbe Ajah Magla Suana Dragand Magla
Sedore Dajenna Romanda Cassin
Doesine Alwain Salita Toranes Doesine Alwain


Weiße Ajah Seaine Herimon Aledrin Seaine Herimon
Velina Behar Berana Ferane Neheran
Saroiya Ferane Neheran Saroiya


Blaue Ajah Lelaine Akashi Keine Lelaine Akashi
Lyrelle Lyrelle
unbekannt Moria Karentanis unbekannt
  • Ungewöhnliche Wahl für die Halle, da sie entweder ihren Sitz erst kürzlich verlassen hatte, oder ihn vorher schon lange besaß.
  • Ungewöhnliche Wahl für die Halle, da sie den Schal erst weniger als einhundert Jahre trägt.

Ungewöhnliche SitzendeBearbeiten

In beiden Hallen gab es Sitzende, die aus dem einen oder anderen Grund eine ungewöhnliche Wahl waren. Siuan Sanche war die erste, der auffiel, dass mehrere Sitzende in der Rebellen-Halle dienten, obwohl sie seit weniger als siebzig Jahren Aes Sedai waren. Sie entdeckte später, dass die Loyalisten ein ähnliches Problem hatte. Zusätzlich zu den unerfahrenen Mitgliedern gab es auch Sitzende wie Romanda in Salidar und Suana in der Burg, die schon früher in der Halle gedient hatten. Schließlich, bei Diskussionen unter den Sitzenden der Burg bei der Jagd nach der Schwarzen Ajah, wird enthüllt, dass die Anführerinnen der Ajahs in der Burg eine ungewöhnlich direkte Rolle spielten bei der Wahl der ungewöhnlichen Sitzenden.

Bei den fünf Ajahs mit Sitzenden in beiden Hallen hat jede drei normale Sitzende und drei ungewöhnliche, mit Ausnahme der Braunen, die vier normale und zwei ungewöhnliche haben. Alle der normalen Sitzenden dieser Ajahs in der Rebellen-Halle waren Sitzende, bevor Siuan abgesetzt wurde. Genauso war es auch in der Burg mit Ausnahme von Shevan, die weder vor der Spaltung eine Sitzende war, noch eine ungewöhnliche Wahl.

Fan-Theorien glauben allgemein, dass jemand verantwortlich dafür war, einige von allen ursprünglichen Sechs sitzenden zu den Rebellen zu senden. Laut einer Theorie sandten die Anführerinnen der Ajahs sie, um die Rebellion zu behindern. Das wurde von der Tatsache unterstützt, dass fünf dieser sechs beinahe gegen jeden Antrag stimmten, der der Halle vorgetragen wurde. Diese Theorie glaubt, dass sie sich den Riss zwischen Lelaine und Romanda zunutze machten, um Unstimmigkeiten zu säen. Als Beweis, dass diese Teilung unter den fünf nur vorgetäuscht war, führen sie die Abstimmung zur Kriegserklärung gegenüber Elaida an, wobei die zwei, die normalerweise Lelaine unterstützten, dagegen stimmten, zu Lelaines sichtbarer Verblüffung. Eine andere Theorie sagt, dass sie die "Maulwürfe" sind, die Elaida unter den Rebellen hat, wie sie Alviarin gegenüber erwähnt. Eine weitere Theorie vertritt die Ansicht, dass die Schwarze Ajah irgendwie dafür verantwortlich war.

Die erste Theorie wurde als korrekt bewiesen. In The Gathering Storm wurde bestätigt, dass die Anführerinnen der Ajahs (mit Ausnahme der Roten und Blauen) Sitzende zu den Rebellen sandten, um zu versuchen, die Rebellion schnell zu beenden, ohne mehr als nur Gefühle zu verletzen. Es ist nicht klar, ob Janya eine von ihnen war, doch es ist erwähnenswert, dass einige der Anführerinnen es bedauerten, dass "einige" der Sitzenden manchmal mehr auf der Seite der Rebellen standen, als auf der der Burg. Es kam außerdem heraus, dass die jungen Sitzenden in der Burg als Teil eines Komplotts gewählt wurden, um die Kontrolle über die Burg in die Hände der Anführerinnen der Ajahs zu legen. Die Idee war, dass junge Sitzende Instruktionen ihrer Anführerinnen folgen würden. Nach der Entscheidung, Egwenes Besteigung des Amyrlin-Sitz es zu unterstützten, verwarfen sie diesen Plan wieder.

Das Wahlschema in der Rebellen-Halle lässt vermuten, dass Janya nicht involviert war, falls jemand plante, Sitzende nach Salidar zu schicken. Janya war eine Braune Sitzende vor der Spaltung, doch sie gehört weder zu Romandas noch Lelaines Fraktion. Sie wählt bei jeder Abstimmung vielmehr mit den jüngeren als den ursprünglichen Sitzenden. Das könnte erklären, warum die Braunen vier normale Sitzende haben, wo die anderne (außer den Blauen und Roten) nur drei haben. Es ist wahrscheinlich, dass Janya als überzeugte Rebellin angesehen wurde, weil sie die Burg aus Eigeninitiative verließ und deshalb mit der nächsten logischen Wahl für eine Sitzende ersetzt wurde, Shevan, die gesehen worden war, wie sie vorbereitet wurde, Saerin zu ersetzen. Eine andere Erklärung, die angebracht wurde war, dass Saerin plante, zurückzutreten, als die Burg wieder heil war, so wie sie schon lange vorher hatte zurücktreten wollen. Diese Theorie wurde stark untergraben durch die Tatsache, dass Saerin nicht zurücktrat und Janya und Takima sich ihr beide als Braune Sitzende wieder anschlossen. Die Zusammenfassung von Janyas Rolle in der Halle nach der Spaltung kann als Beweis dafür genommen werden, dass die Theorie über Janya als überzeugte Rebellin und Shevans Ernennung an ihrer statt falsch war, oder lediglich als Beweis für die Heilung, um die Egwene in ihrer Rede bat, die Entschuldigung der Rebellen akzeptierend.

LageBearbeiten

Die Loyalisten-Sitzenden trafen sich weiterhin in der Halle der Burg (nachdem die Körperschaft benannt ist), wobei blaue Streifen und Bänke entfernt worden waren, um die Auflösung der Blauen Ajah zu zeigen. In Salidar traf sich die Rebellen-Halle in etwas, das als Kleine Halle bekannt war und als Gasthaus diente, bevor Salidar früher verlassen worden war. Auf der Reise von Salidar nach Tar Valon nutzten die Rebellen einen tragbaren Pavillon, der zusätzlich eine hölzerne Plattform erhielt, als sie die Belagerung von Tar Valon begannen.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki