FANDOM


Der Dritte Krieg von Garens Wall war ein militärischer Konflikt, der um 600 NÄ herum ausgefochten wurde. Historische Berichte über diesen Krieg sind bestenfalls lückenhaft, vermutlich aufgrund von Aes Sedai-Machenschaften. Es ist nicht einmal bekannt, wer den Krieg ausfocht, obwohl Ghealdan, das die Kammlinie von Garens Wall kontrollierte, beinahe sicherlich involviert war. Altara, das im Osten lag, könnte ebenfalls beteiligt gewesen sein, aber es ist genauso möglich, dass es ein Bürgerkrieg in Ghealdan selbst war.

Einmischung der Aes Sedai in die Berichterstattung ist möglich aufgrund der Tatsache, dass die Schwestern selbst im Geschichtsunterricht der Weißen Burg lehren, dass der damalige Amyrlin-Sitz Shein Chunla den Krieg durch eine völlige Falschbehandlung der Situation auslöste. Was nicht gelehrt wird ist, dass einige die Fehler dieser Zeit der Halle der Burg dieser Zeit zuschreiben, die tatsächlich durch Anordnungen und das Übergehen von Chunlas Autorität regierte. Die Situation wurde so schlimm, dass Shein Chunla und die Sitzenden alle in einer Meuterei, die von den anderen Schwestern ausgerufen wurde, abgesetzt wurden.

Berichte dieser Meuterei und von Chunlas Schicksal (die fünfzig Jahre später von Schwestern erstickt wurde, um zu verhindern, dass sie wieder auf den Amyrlin-Sitz gesetzt wurde) sind im Dreizehnten Depositorium der Bibliothek der Weißen Burg versiegelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki