FANDOM


Draghkar

Die Draghkar sind Schattengezücht, das aussieht wie Menschen mit ledrigen Schwingen, und die vom Dunklen König und seinen Anführern als Assassinen und Späher benutzt werden.

ErscheinungsbildBearbeiten

Der Draghkar würde wie ein normaler Mensch aussehen, wenn er nicht so unnatürlich große Augen, so blasse Haut und ein paar riesiger, ledriger Schwingen besäße, die er jedoch oftmals wie einen Umhang um sich legt, was ihn unter gewissen Lichtbedingungen ganz normal erscheinen lässt. Draghkar sind schlank und groß, mit sehr dünnen, fragilen Armen und Händen, die mit schwarzen Klauen besetzt sind. Sie haben dunkles, schulterlanges Haar, das oftmals zu einem Zopf zurückgebunden ist. Ein genauerer Blick auf das beinahe weiße Gesicht eines Draghkar würde enthüllen, dass er zusätzlich zu den seelenlosen, unmenschlich großen augen und eingefallenen Wangen einen missgebildeten Mund besitzt, mit blutroten Lippen, der scharfe, spitze Zähne verbirgt. [1] Das Heulen und Kreischen in der Ferne klingt schrill und individuell. [2]

FähigkeitenBearbeiten

Anders als Trollocs und Myrddraal haben Draghkar nur wenige Fähigkeiten, um zu kämpfen. Allerdings bedarf ihre Rolle als hochspezialisierte Assassinen keiner rohen Stärke oder schnelligkeit. Woran es ihnen im Kampf mangelt, das machen sie mit ihrer gefürchteten, hypnotischen Kraft wieder wett.

Der Draghkar sucht sein Opfer und lullt es mit einer sanften, summenden Stimme in eine hypnotische Trance. Wenn er nah genug ist, scheint er sein Opfer zu küssen, doch tatsächlich saugt er ihm die Seele aus und lässt nur eine leere Hülle zurück. Nachdem er die Seele genommen hat, nimmt er schließlich auch das Leben aus seinem Opfer.

Es gibt keine bekannte Heilung oder Umkehrung für jemanden, der von einem Draghkar geküsst wurde. Sogar wenn ein Opfer nach einer kurzen Berührung der Lippen gerettet werden kann, ist es für immer geändert, da ein Teil seiner Seele getrunken wurde. Draghkar werden normalerweise als Assassinen für außerhalb benutzt, die ihr Opfer in der Nacht in eine Ecke drängen. [1] Sie arbeiten unter der Kontrolle von Myrddraal und haben nur wenig eigene Intelligenz. [3]

UrsprungBearbeiten

Die ersten Draghkar waren urpsürnglich menschen, verdorben durch die Schattenlords, die die Eine Macht benutzten, um sie in Schattengezücht umzuwandeln.

ReferenzenBearbeiten

  1. Die Welt von Robert Jordans Das Rad der Zeit, Kapitel 7 Schattengezücht
  2. Drohende Schatten, Kapitel 11 Die Straße nach Taren-Fähre
  3. Drohende Schatten, Kapitel 12 Über den Taren

ParallelenBearbeiten

Die Fähigkeiten des Draghkar erinnern stark an einen Vampir.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki