FANDOM


Danu ist der dreizehnte Monat im Farede Kalender. In den meisten Jahren ist er das Äquivalent zur realen Periode vom 24. November bis zum 21. Dezember.

ParallelenBearbeiten

Danu ist eine Gottheit in der keltischen Mythologie Irlands. Der Name Danu selbst taucht in der altirischen Mythologie als solcher niemals auf, wird aber aus den Begriffen Túatha Dé Danann ("Die Stämme der Göttin Danu", vgl. Tuatha'an) und Tri Dée Dána ("Die drei Götter von Dána") abgeleitet.


1

2

3

4 5

6

7 8

9

10
11

12

13 14 15 16 17

18

19 20

21

22 23 24 25 26 27

28 Fest der Lichter


Monate im Farede Kalender

Taisham | Jumara | Saban | Aine | Adar | Saven | Amadaine | Tammaz | Maigdhal | Choren | Shaldine | Nesan | Danu

EreignisseBearbeiten

1. DanuBearbeiten

2. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Als die Aiel nach Osten marschieren, kontaktiert Lord Emares Lan und vereinbart Hilfe für seine Truppen, um an einer als die Gabel bekannten Kammlinie eine Falle zu setzen für etwas, das er für ein paar hundert Aiel hält. Die Streitmacht von über zweitausend Aiel, die auf Lan zukommt, stoppt unmittelbar. Wissend um Lans Anwesenheit ändern die Aiel ihren Kurs, um die Kammlinie zu umgehen und den Kampf zu vermeiden.
    • Während sich die meisten Aes Sedai um die Überlebenden des Angriffs auf Tar Valon kümmern, weissagt Gitara Moroso, die Behüterin der Chroniken unter Amyrlin Tamra Ospenya, die Wiedergeburt des Drachen an den Hängen des Drachenberges. Sie stirbt unmittelbar darauf in den Armen von Moiraine Damodred, einer von zwei Aufgenommenen, die während der Weissagung anwesend sind. Moiraine und Siuan Sanche werden von der Amyrlin zur Geheimhaltung verschworen.
    • Shaiel gebiert einen Sohn an den Hängen des Drachenberges während der Schlacht an den Leutenden Mauern, doch stirbt kurz darauf. Das Neugeborene wird von Tam al'Thor gefunden, Zweiten Captain der Illianischen Gefährten, der später mit dem Kind nach Emondsfeld zurückkehrt. Tam und seine Frau Kari al'Thor nennen das Kind Rand und ziehen es als ihren eigenen Sohn auf.
    • Der Amyrlin-Sitz verkündet, dass Tar Valon allen Frauen, die seit der Ankunft der ersten Soldaten zur Verteidigung Tar Valons ein Kind geboren haben, ein Geschenk von einhundert Goldkronen machen wird. Das Geschenk bezieht jene in Tar Valon mit ein, genauso wie jene, die die Truppen der Großen Allianz begleiteten, die um die Stadt herum lagerten. Alle Aufgenommenen der Weißen Burg werden mit dem Sammeln und Notieren der Informationen beauftragt. Bili, Sohn von Willa Mandair, wird geboren.
    • Moiraine und Siuan verlassen Tar Valon, begleitet von vier Burgwachen, und durchqueren das Dorf Alindaer.
    • Nachdem sie den ganzen Tag Namen in einem murandianischen Lager sechs Meilen außerhalb der Stadt gesammelt haben, kehren Moiraine und Siuan nach Tar Valon zurück. Moiraine hört von dem Tod dreier ihrer Onkel, König Laman und seinen Brüdern Moressin und Aldecain Damodred. Sie wird vom weiteren Sammeln von Namen entschuldigt.
  • 999 NÄ

3. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Merean Redhill, die Herrin der Novizinnen, informiert Moiraine und Siuan, dass sie damit beauftragt werden, die am Vortag gesammelten Informationen zu kopieren. Rahien, Sohn von Lady Ines von Kandor, wird in einem zwei Meilen vom Drachenberg entfernten Bauernhaus geboren.
  • 998 NÄ
    • Rand erwacht. Moiraine ist angekommen und zeigt ihm zwei zerbrochene Siegel, die in Falme entdeckt wurde. Sie überzeugt Rand davon, dass er sich zum Drachen erklären muss.

4. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Am zweiten Tag des kopierens von Informationen beginnen Moiraine und Siuan, im geheimen ihre eigenen Kopien der Berichte zu machen, und beschränken sich auf männliche Kinder, die nach Gitaras Weissagung und nahe des Drachenberges geboren wurden. Moiraine erfährt von der Absicht der Weißen Burg, sie auf den Sonnenthron von Cairhien zu setzen.
  • 999 NÄ

5. DanuBearbeiten

6. DanuBearbeiten

978 NÄ

  • 999 NÄ
    • Egwene überzeugt Mat davon, Nynaeve und Elayne nach Ebou Dar zu begleiten.
    • Merana, Rafela Cindal und eine weitere der Gesandtschaft von Salidar treffen sich mit Rand.
    • Min sieht, wie sich Merana mit Pelivar Coelan trifft.

7. DanuBearbeiten

  • 998 NÄ
    • Suroth übernimmt das Kommando über die Verbliebenen der Hailene und sendet einen Nachricht zurück nach Seanchan, worin sie über die Ereignisse in Falme berichtet.
  • 999 NÄ

8. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Als Vorbereitung für Moiraines und Siuans Test zur Erhebung zu Aes Sedai hilft Elaida ihnen bei den Konzentrationsübungen, bei denen sie Ströme der Macht lenken müssen. Ihre Methoden verursachen geringfügige Verletzungen bei den beiden Aufgenommenen.
  • 999 NÄ
    • Mats Gruppe erreicht die Straße nach Ebou Dar.

10. DanuBearbeiten

11. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Am Morgen nach Elaidas dritter Sitzung mit Moiraine und Siuan informiert Merean sie, dass Elaida ihnen möglicherweise geholfen hat, bei ihrer Prüfung zu betrügen, und dass sie für diese Hilfe bestraft wurde.
  • 999 NÄ

12. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Ein unerwartetes Tauwetter schmilzt allen Schnee auf dem Drachenberg, außer den auf der höchsten Spitze.
  • 999 NÄ
    • Loial kommt in Caemlyn an.
    • Sieben aus der Salidar-Gesandtschaft gehen in den Palast in einem Versuch, Rand einzuschüchtern. Kiruna und Bera kommen an und übernehmen die Kontrolle über die Salidar-Gesandtschaft, was die Anzahl der Aes Sedai auf dreizehn erhöht. Rand nimmt Min, Perrin und Faile mit nach Cairhien.
    • Rand findet Gefallen an seinem Bett. Coiren schickt eine Nachricht mit einer Bitte um ein Treffen mit Rand; er lehnt ab.
    • Berelain beginnt, mit Perrin zu flirten.

13. DanuBearbeiten

  • 999 NÄ
    • Rand erklärt Berelain, dass er vorhabe, Elayne über Cairhien herrschen zu lassen.

14. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Ein Mann namens Ries Gorthanes, der sich als Burgwache ausgibt, kommt in eine Bank von Tar Valon und präsentiert einen gefälschten Brief vom Amyrlin-Sitz, in dem die finanziellen Aufzeichnungen von Moiraine Damodred erfragt werden. Obwohl Gorthanes verhaftet wird, kann er entkommen, bevor die Burgwachen ankommen.

15. DanuBearbeiten

  • 999 NÄ
    • Coiren schickt eine zweite Nachricht mit einer Bitte um ein Treffen an Rand; er lehnt ab.

16. DanuBearbeiten

  • 999 NÄ
    • Min beobachtet die Tairenischen Adligen, mit denen sich Rand trifft; sie sieht Tod für Aracome, Maraconn und Gueyam.

17. DanuBearbeiten

  • 999 NÄ
    • Perrin geht mit Gaul jagen, um Berelain zu entkommen.

18. DanuBearbeiten

  • 999 NÄ
    • Coiren schickt eine dritte Nachricht mit einer Bitte um ein Treffen an Rand; er lehnt ab.

19. DanuBearbeiten

21. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Moiraine wird kurz vor der Morgendämmerung mitgeteilt, dass sie direkt nach dem Sonnenaufgang für die Stola geprüft wird.
  • 999 NÄ
    • Coiren schickt eine vierte Nachricht mit einer bitte um ein Treffen an Rand; er nimmt an.

22. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Von Moiraine wird verlangt, einhundert Gewebe innerhalb eines Ter'angreal zu vollenden, der in einem Keller in der Weißen Burg steht, unter mental und physisch herausfordernden Umständen. Siuan wird mitgeteilt, das sie für die Stola geprüft wird und sie unterzieht sich der gleichen Prüfung.
    • Obwohl man von ihnen erwartet, dass sie ihren letzten Abend als Aufgenommene in Gebet und Besinnung verbringen, verabreden sich Moiraine und Siuan statt dessen dazu, Mäuse in Elaidas Bett zu platzieren. Sie werden entdeckt und von Merean Redhill diszipliniert.
    • Kurz vorm Sonnenaufgang werden Moiraine und Siuan zur Stola einer Aes Sedai erhoben. Nachdem sie die Drei Eide auf die Eidesrute geschworen haben, wählen beide die Blaue Ajah.
    • Die Aiel kommen zu Brudermörders Dolch und die sie verfolgenden Truppen der Großen Allianz beenden ihre Verfolgung.
  • 999 NÄ

23. DanuBearbeiten

  • 978 NÄ
    • Siuan wird gebeten, für Cetalia Delarme, die Anführerin der Augen-und-Ohren der Blauen Ajah, zu arbeiten. Die Amyrlin gibt Moiraine die Aufgabe, das Geschenk an jene Frauen zu verteilen, die in der benannten Zeit Kinder geboren haben. Lans Truppen halten nahe Brudermörders Dolch, nachdem sie die sich zurückziehenden Aiel für mehr als zwei Wochen verfolgt haben. Auf Bukamas Drängen hin stimmt Lan zu, nicht sofort in die Grenzlande zurückzukehren und die beiden reiten zusammen südwärts, möglicherweise nach Illian.
    • Während sie ihr erstes Gehalt von der Weißen Burg in einer Tar Valon-Bank einzahlt, erfährt Moiraine von Gorthanes Versuch, Zugang zu ihren finanziellen Berichten zu erhalten und dass die Nachricht ihres Bankiers ihr niemals übermittelt wurde.

25. DanuBearbeiten

  • 999 NÄ

Die Aes Sedai der Burg machen sich mit Rand und Min auf den Weg zurück nach Tar Valon.

27. DanuBearbeiten

  • 999 NÄ
    • Colavaere Saighan trifft sich mit ihren Verbündeten und plant die Eroberung des Sonnenthron.
    • Rand tötet zwei von Erian Boroleos Behütern, als er entdeckt, dass Min ebenfalls von den Aes Sedai der Burg gefangen gehalten wird.
    • Eine Nachricht von Galina Casban, die von Rands Gefangennahme berichtet, erreicht die Weiße Burg.

28. DanuBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki