FANDOM


Coremanda war eine der Zehn Nationen, die in den Trolloc-Kriegen zerstört wurden. Es war bekannt für seinen Wohlstand und seine Macht.

GeographieBearbeiten

Coremanda
Coremanda besetzte das Herz des Kontinents. Es erstreckte sich von den Ufern des Haevin, des Arinelle und des Manetherendrelle im Westen zum Luan und Erinin im Osten und Norden. Es war begrenzt von Aridhol und Aramaelle im Norden, Tar Valon im Nordosten, Almoren im Osten, Manetheren im Westen und Eharon und Essenia im Süden. Seine Hauptstadt war Shaemal, berühmt für ihre große Kristallkuppel. Andere große, von Ogiern gebauten Städten waren Braem (nahe der Stelle, wo jetzt Neu Braem ist), Nailine Samfara und Hai Caemlyn.

Coremanda beinhaltete den östlichen Teil vom heutigen Andor und das meiste von Murandy, genauso wie die ganze Caralain Steppe und die südlichen Schwarzen Hügel.

GeschichteBearbeiten

Coremanda wurde nach der Zerstörung der Welt gegründet und 209 NZ in den Pakt der Zehn Nationen eingebracht von König Ladoman.

Die ersten Nachrichten über verstärkte Trolloc-Angriffe aus der Großen Fäule erreichten schließlich um das Jahr 1000 NZ den Hof von Shaemal, und einen Monat später verbreitete sich die Nachricht, dass die großartige Stadt Barsine zerstört und gebrandschatzt worden war. Die Trolloc-Horden ergossen sich weiter nach Süden und der Fall von Coremanda war der Fall der ersten der Zehn Nationen in den Trolloc-Kriegen. [1]

Nach dem Krieg erhoben sich die Königreiche Aldeshar, Caembarin, Nerevan und Dal Calain aus seinen Ruinen.

Zehn Nationen

Aelgar | Almoren | Aramaelle | Aridhol | Coremanda | Eharon | Essenia | Jaramide | Manetheren | Safer

Referenzen Bearbeiten

  1. Die Fühler des Chaos, Kapitel 5 Ein anderer Tanz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki