FANDOM


Cemaile Sorenthaine war eine Aes Sedai der Grauen Ajah, die 681 NÄ auf den Amyrlin-Sitz erhoben wurde.

GeschichteBearbeiten

Cemaile hielt Stola und Stab vierundzwanzig Jahre bis zu ihrem Tod 705 NÄ. Sie war Varuna Morrigans Nachfolgerin und Marasale Jureens Vorgängerin. [1]

Cemaile war anfangs eine Amyrlin von durchschnittlicher Stärke, doch zum Ende hin wurde sie auf die Rolle einer sehr schwachen Amyrlin reduziert, vielleicht sogar einer der schwächsten überhaupt. Sie hatte große Pläne, den Einfluss und die Größe der Weißen Burg wiederherzustellen, doch diese schlugen fehl. Es ist nur in den geheimen Dokumenten festgehalten, dass sie von 686 NÄ an bis zu ihrem Tod nur noch eine Marionette in den Händen der Halle war, und dass ihre Behüterin der Chronik eigentlich ihre Wächterin war, dazu ernannt von den Sitzenden. In den Aufzeichnungen ist zu lesen, dass "die größte Entscheidung, die sie zu dieser Zeit treffen durfte war, welches Kleid sie am Morgen anzog, und selbst das konnte ihre Behüterin ändern". [2]

Die Rolle ihrer Behüterin beschloss die Halle, indem sie Gebrauch machten von einem speziellen, geheimen Burggesetz innerhalb der geheimen Gesetze, die außerdem verbaten, sie öffentlich zu machen. Laut den geheimen Aufzeichnungen der Weißen Burg lag es an den erst kurz zuvor geschmiedeten Komplotten um Shein Chunla, dass Cemaile nicht aus dem Amt entfernt wurde, auch wenn es Hinweise darauf gibt, dass die Halle mehr und mehr Gefallen daran fand, durch eine Marionetten-Amyrlin zu regieren. [2]

Cemailes Uhr Bearbeiten

Während dem Anfang ihrer Herrschaft als Amyrlin gab Cemaile eine große Kastenuhr in Auftrag. Die verzierte, vergoldete Uhr ist mit kleinen Figuren aus Gold, Silber und Emaille dekoriert, auf einer Ebene mit Trollocs, die vor einer Aes Sedai fliehen; auf der nächsten Ebene ein Falscher Drache, der den Angriff einer Aes Sedai abwehrt; und über dem Ziffernblatt ein König und eine Königin, die vor einem Amyrlin-Sitz knien. Es ist eine Manifestation von Cemailes Traum, die Weiße Burg zu der Macht zurückzuführen, die sie vor den Trolloc-Kriegen genoss. [3]

Aber Cemaile wurde eine der schwächsten Amyrlins in der Geschichte der Burg, und ihre Herrschaft hätte ein vollkommenes Desaster werden können, wenn die Anführerinnen der Ajah nicht eingeschritten wären, um sie zu kontrollieren. [4] Vermutlich verlor sie alle Autorität in der Burg, da sie nur dazu in der Lage war, einfache Dinge zu beeinflussen, wie zum Beispiel welches Kleid sie trug. [5]

Die beschämende Uhr wurde anschließend drei Jahrhunderte lang in einem staubigen Lagerraum versteckt, bis vor kurzem, als Elaida do Avriny a'Roihan sie entdeckte und in ihren Räumen aufstellte, als Inspiration, dort zu siegen, wo Cemaile versagte. [3]

SonstigesBearbeiten

Cemaile war Amyrlin-Sitz, als Eldase Takashi aufgrund ihres Temperaments und ihrer Disziplinprobleme und Dimana Corrand aufgrund ihrer Schwäche in der Einen Macht aus der Burg verwiesen wurden. [2]

Während ihrer Herrschaft hörten die Tairener auf, Gegenstände der Macht zu sammeln: der Verdrehter rotsteinerner Türrahmen-Ter'angreal aus Mayene (heimlich von den Aes Sedai studiert) war einer der letzten Gegenstände, die zur Großen Sammlung hinzugefügt wurden. [6]

Die Nation Hardan brach während ihrer Herrschaft zusammen, als ihre Bevölkerungszahlen auf ein sehr niedriges Level sanken, [1] tatsächlich war die Hauptstadt Harad Dakar ca. 700 NÄ verlassen.

Anmerkungen Bearbeiten