FANDOM


Be'lal

Be'lal, früher bekannt als Duram Laddel Cham, ist einer der dreizehn Verlorenen, die bei der Versiegelung durch den Drachen im Shayol Ghul gefangen wurden. Er gibt sich in Tear als Hochlord Samon aus.

GeschichteBearbeiten

Nur wenig ist über Duram Laddel Cham bekannt, bevor er sich zum Schatten wandte, obwohl seine Fähigkeiten vermuten lassen, dass er eine Mächtige Kraft für das Licht war. Genannt Der Neidische war er ein meisterhafter Schwertkämpfer und Manipulator. Er war ein Anwalt und ein Freund von Lews Therin Telamon. Zusammen belebten sie die antike und vergessene Kunst des Schwertkampfes wieder und fochten zusammen gegen den Schatten, bevor sein Neid auf den Drachen ihn dazu brachte, seine Seele dem Dunklen König zu verschwören. Später brachte Be'lals Meisterschaft in der Manipulation den Namen Netzweber ein.

Während des Krieges der Macht leiteten er und Demandred massive Attacken auf die Gebiete, wo die Choedan Kal gebaut wurden, schafften es aber nicht, die Zugangsschlüssel-Ter'angreal zu bekommen. Er war vermutlich unter jenen, die im Krieg die Halle der Diener verwüsteten.

Der Schlag auf den Shayol Ghul durch Lews Therin und die Hundert Gefährten versiegelte ihn mit den anderen Verlorenen für dreitausend Jahre, was den Krieg der Macht und das Zeitalter der Legenden beendete.

BefreiungBearbeiten

Nach seiner Flucht aus dem Stollen stellte er sich schnell auf die Politische Szene der neuen Welt ein und verschaffte sich selbst eine Position, in der er als Hochlord von Tear unter dem angenommenen Namen Lord Samon leben konnte, um somit Tear zu regieren.

Als fähigerer Manipulator als Rahvin und tödlicher als Sammael, wenn dieser mit Feinden im offenen Kampf umging, plante er, Rand in den Stein von Tear zu locken, um den Drachen in den Besitz von Callandor gelangen zu lassen (und somit das Siegel darauf zu lösen) und es ihm dann zu stehlen.

TodBearbeiten

Während der Einnahme des Steines von Tear bekämpft er Rand mit einer dunklen Reiherklinge, gemacht aus der Einen Macht. Er nutzt die Macht als weitere Hilfe und besiegt Rand beinahe mit seiner hochspezialisierten Schwertkämpfertechnik; der eines wahren Schwertmeisters. Seine Fähigkeiten sind zu viel für Rand, der von Moiraine gerettet wird, indem sie Be'lal mit dem verbotenen Baalsfeuer tötet[2], obwohl es nicht Be'lals Absicht war, Rand zu töten, und er vor jeglicher Art körperlicher Verletzung sicher war. Für immer aus dem Muster gebrannt ist er sogar für den Großen Herrn der Dunkelheit unerreichbar.

ParallelenBearbeiten

Be'lal ist wahrscheinlich eine Referenz auf Belial, einen der sieben Prinzen der Hölle in den christlichen und jüdischen Apokryphen. Als Wort beschreibt "belial" auch jemanden, der extrem boshaft oder schändlich ist.

ReferenzenBearbeiten

  1. Die Welt von Robert Jordans Das Rad der Zeit, Kapitel 5 Der Dunkle König und die Männlichen Verlorenen
  2. Die Straße des Speers, Kapitel 23 Was prophezeit wurde

Weitere BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki