FANDOM


Die Ayyad sind die Machtlenker Sharas. Sie leben in Städten, abgelegen vom Rest des sharanischen Volkes; andere Sharaner, die versuchen, diese Städte zu betreten, werden getötet. Die Ayyad brauchen eine Erlaubnis, um diese Orte zu verlassen, obwohl jeder, der einen außerhalb sieht, annehmen würde, dass sie ohnehin eine Erlaubnis haben. Ihre tätowierten Gesichter ermöglichen ihre Identifikation, und jeder mit diesen Tätowierungen wird in einem der Ayyad-Dörfer eingesperrt.

Männliche AyyadBearbeiten

Männliche Ayyad werden nicht sofort getötet; statt dessen dienen sie als Zuchtstock für weibliche Ayyad. [1] Sie können sich selbst anziehen und ernähren, doch ihnen ist es nicht erlaubt, zu lesen oder zu schreiben. Sie werden genutzt, um mehr weibliche Ayyad zu züchten, und somit werden ihre Blutlinien aufgezeichnet wie die von Zuchthengsten. Männer werden gemeinschaftlich aufgezogen und einfach "das Männchen" genannt, nicht "er". Wenn sie das Alter von sechzehn Jahren erreichen, werden sie aus dem Dorf geführt, verhüllt und mit Frauen gepaart, die sich Kinder wünschen. Manchmal mit mehreren. Wenn der Mann einundzwanzig wird, oder Zeichen des Machtlenkens zeigt, wird er aus dem Dorf geführt, als würde man ihn erneut paaren wollen, und dann statt dessen getötet und verbrannt. [2]

In einem Versucht, Chaos in Shara zu verbreiten, befreite Demandred die männlichen Ayyad und sie nennen sich jetzt "Die Befreiten". [3]

Abrishi Bearbeiten

Hauptartikel: Abrishi

Bei den Abrishi handelt es sich vermutlich um eine Untergruppe der männlichan Ayyad. Über sie ist kaum etwas bekannt, doch ihre Beschreibung in River of Souls lässt vermuten, dass die übliche Vorgehensweise, mit der männliche Machtlenker in Shara behandelt werden sollen, nicht immer eingehalten wird.

Verbindung zu den Sharanischen HerrschernBearbeiten

Shara wird von Monarchen regiert, die nach sieben Jahren im Amt sterben, was die Sharaner einfach als "Willen des Musters" akzeptieren. An diesem Punkt verheiratet sich der/die Witwe/r des Herrschers wieder und wird selbst Herrscher/in; der neue Ehepartner wird sieben Jahre später verwitwet sein, zum Herrscher werden und so weiter. Fas niemand weiß, dass die Monarchen eigentlich von den Ayyad getötet werden, die die wahre Macht in Shara sind. [2]

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Einige Aes Sedai in den Westlanden danken über diese Idee nach, um die Zahl der Aes Sedai zu erhöhen.
  2. 2,0 2,1 Shara (DW)
  3. River of Souls