FANDOM


Alvera Ramosanya war eine Aes Sedai der Gelben Ajah, die 549 NÄ zum Amyrlin-Sitz erhoben wurde.

GeschichteBearbeiten

Alvera hielt die Position für neunundzwanzig Jahre bis zu ihrem Tod 578 NÄ. Sie war Eldaya Tolens Nachfolgerin und Shein Chunlas Vorgängerin. [2]

Während ihrer Herrschaft gaben die Aiel den Cairhenern einen Chora-Sprössling als Dank für das Wasser, das ihren Ahnen von den Ahnen der Cairhener gegeben worden war. [3]

Obwohl sie ein gewisses Maß an Führung zu etablieren versuchte, war sie eine schwache Amyrlin. Die Halle der Burg hatte die Kontrolle über die Weiße Burg bei ihren beiden Vorgängerinnen und wählte Alvera, um genauso fortzufahren. Sie versuchte immer wieder, die Oberhand zu gewinnen, versagte aber und starb verbittert in jungem Alter, sie war 248. Dieser scheinbar natürliche Tod, nicht durch Unfall oder im Krieg, ist ungewöhnliche für so eine junge Aes Sedai. Es besteht die Möglichkeit, dass ihr Tod eigentlich ein Mord war, verursacht durch einen ihrer Versuche, die Macht zu erlangen, der schrecklich schief ging. [1]

Anmerkungen Bearbeiten