FANDOM


Aedomon war einer der Herrscher von Safer vor den Trolloc-Kriegen.

ErscheinungsbildBearbeiten

Er hatte einen glänzenden, schwarzen Bart.

GeschichteBearbeiten

Aedomon und die Männer von Safer führten während der Trolloc-Kriege einen Raubzug gegen Manetheren und traf an Mideans Furt auf König Buiryn und dessen Männer. Drei Tage lang tobte die Schlacht, bis deutlich wurde, dass die Männer von Safer in der Überzahl waren. Buiryn gelang ein Ausfall und sie stießen ins Herz der Armee von Safer vor, um Aedomon zu töten, doch die Saferi schlossen einen Ring um sie.

Das Lied Mideans Furt besagt, dass die Saferi schließlich so beeindruckt waren vom Mut der Männer aus Manetheren, dass sie sie ziehen ließen. Doch Mat Cauthon erinnert sich, ein Berater von Buiryn gewesen zu sein, der dem König geraten hatte, das Angebot des freien Abzugs nicht anzunehmen. Doch Buiryn wollte es versuchen. Als seine Armee schließlich in einer langen Linie zwischen Aedomons Pikeuren hindurch zog, befahl dieser den Angriff und vernichtete alle. Danach zogen die Saferi nach Manetheren weiter, um dort ihren Raubzug fortzuführen.

Jahre später, Aedomon war schon ergraut, wurde er während einem kurzen und heftigen Gefecht in einem Wald von einem bartlosen Jungen ermordet, der ihm einen Speer in den Rücken stieß.

ParalellenBearbeiten

In der Bibel tötete David, ein kleiner Junge, den als Riesen beschriebenen Goliath, einen Unterdrücker seines Stammes.

Referenzen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki