FANDOM


Damane

A'dam

Ein A'dam ist ein Ter'angreal, das erschaffen wurde, um eine weibliche Machtlenkerin unter Kontrolle und gefangen zu halten. Es hat die Form eines Halsbandes, das durch eine silbrige mit einem Armband verbunden ist, wobei die Kette bzw. Leine nicht unbedingt erforderlich ist, damit es funktioniert. Das ganze Gebilde besteht aus einem silbernen Material und gleichzeitig aus einem Stück und aus mehreren Gliedern gefertigt zu sein. Sie bilden die Grundlage für den sozialen Status der "angeleinten Machtlenkerin" im seanchanischen Imperium; die angeleinten Frauen werden Damane genannt und die Frauen, die das Armband tragen, sind die Sul'dam.

UrsprungBearbeiten

Der erste A'dam wurde von Deain hergestellt, einer seanchanischen Aes Sedai, die Luthair Paendrag Mondwin bei seinem Eroberungsfeldzug unterstützten und sich bei ihm einschmeicheln wollte, indem sie ihm ein Instrument brachte, das weibliche Machtlenkerinnen kontrollieren konnte, die sich gegen ihn stellten. Sie war später selbst eine der ersten, die durch den A'dam gebunden wurden und man sagt, dass ihre Schreie "die Türme der Mitternacht erschütterten". [1] Während der genaue Zeitpunkt dieses Ereignisses unklar bleibt, muss er sich zu Luthairs Lebenszeit ereignet haben, also ungefähr in der Zeit des Kalenders der Freien Jahre.

FunktionBearbeiten

A'dam

Ein A'dam funktioniert nur bei einer Frau, die Saidar lenken oder es lernen kann (von den Seanchan vor ihrer Gefangennahme Marath'damane genannt), und - was den meisten Seanchan unbekannt ist - kann auch nur von einer Frau kontrolliert werden, die die Macht lenken oder es zumindest lernen kann; die Ironie dabei ist, dass, während Damane von den meisten als gefährlich angesehen werden, als untermenschliches Eigentum, das kontrolliert werden muss, sind die Sul'dam angesehen Mitglieder der Gesellschaft, aufgrund ihrer Fähigkeiten, mit den Frauen zu arbeiten, die tatsächlich die Eine Macht lenken. Irgendwann in der Vergangenheit ging das Wissen um den A'dam als Ter'angreal, der auf beiden Seiten eine machtlenkende Frau erfordert, verloren. Die kürzliche Entdeckung dieser Tatsache durch Mitglieder der seanchanischen Gesellschaft (inklusive einiger Sul'dam) hat das Potential, ihre Gesellschaft bis in die Grundfesten zu erschüttern.

Ein angeleinter Mann erleidet eines von zwei Schicksalen: entweder nichts passiert, oder er stirbt schreiend; die Schlussfolgerung daraus ist, dass jene, die sterben, Männer sind, die entweder die latente Fähigkeit oder den Funken besitzen, um Saidin zu lenken. Ein Mann, der die Macht lenken kann und das Halsband berührt, erleidet einen schmerzhaften Schlag, der auch der Damane übermittelt wird, wenn eine angeleint ist, aber er kann den Verschlussmechanismus öffnen und schließen.

MerkmaleBearbeiten

Der A'dam beinhaltet eine Anzahl nützlicher Eigenschaften, um die Gefangenschaft der Damane aufrecht zu erhalten:

  • Er hindert die Damane daran, überhaupt zu versuchen, den Verschluss des Halsbandes zu öffnen, oder ein leeres Armband von dem Ort wegzubewegen, wo es durch eine Sul'dam abgelegt worden ist.
    • Es sollte erwähnt werden, dass Mat einer zur Damane gemachten Windsucherin beibringt, ihr Halsband zu öffnen und zu schließen, doch niemads sonst scheint in der Lage zu sein, diese Meisterleistung zu wiederholen, inklusive von Sul'dam, die sicherlich wissen, wie das Halsband arbeitet.
  • Es erlaubt das Hinzufügen von emotionalen Empfindungen in die Weltanschauung der Damane; sie kann somit sofort und unvermeidlich bestraft werden für jeden Verstoß, eine Tatsache, die großzügig im Training benutzt wird. Ebenso kann sie durch positive Empfindungen belohnt werden.
  • Jeder Schmerz, der einer Sul'dam zugefügt wird, wird von der Damane doppelt so stark gefühlt, was eine Damane effektiv davon abhält, ihre Sul'dam anzugreifen.
  • Eine Damane kann keine Waffe aufnehmen. Wenn eine Damane an das Nutzen eines Objektes als Waffe denkt, wird sie nicht in der Lage sein, es aufzunehmen, bis sie den Gedanken vollständig aus ihrem Verstand verbannt hat.
  • Eine Sul'dam kann eine Damane die Wahre Quelle umarmen oder freigeben lassen, wie sie möchte.

Männliche A'damBearbeiten

Hauptartikel: Herrschaftsband

Es existiert eine unbekannte Anzahl eines speziellen A'dams, der erschaffen wurde, um einen männlichen Machtlenker zu kontrollieren. Es gab ursprünglich nur einen, doch nachdem er in den Besitz der Seanchan gelangte, wurden noch mehr Sets erschaffen. Sie beinhalten zwei Armbänder und einen Kragen, und können von zwei Frauen getragen werden, die damit den Mann kontrollieren.

ReferenzenBearbeiten

  1. Das Horn von Valere, Kapitel 17 Damane

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki